Sicilian ghost story

Filmcoopi Zürich AG

TITEL
Original
Sicilian ghost story
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
Deutschschweiz
Suisse romande
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
115
Deutschschweiz
20
Suisse romande
62
Tessin
33

CAST & CREW
Regie
Fabio Grassadonia
Antonio Piazza
Produzent
Carlotta Calori
Francesca Cima
Massimo Cristaldi
Nicola Giuliano
Drehbuch
Fabio Grassadonia
Antonio Piazza
Musik
Anton Spielman
Schauspieler
Julia Jedlikowska
Gaetano Fernandez
Sabine Timoteo
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

In einem sizilianischen Dorf verschwindet der 13-jährige Giuseppe, dessen Vater gegen die Mafia ausgesagt hat, von einem Tag auf den anderen spurlos. Während das Leben im Dorf schnell wieder seinen gewohnten Lauf nimmt, ist Giuseppes Mitschülerin Luna nicht bereit, dessen Verschwinden zu akzeptieren. Um ihn zu finden, steigt sie hinunter in die dunkle Welt, die ihn verschluckt hat. Mit viel Fantasie und Empathie, zwischen True-Crime-Drama und Märchen balancierend, greift SICILIAN GHOST STORY eine medial breit diskutierte Gräueltat der organisierten Kriminalität auf, die Italien in den 1990er Jahren erschütterte.

[Text: Zurich Film Festival]

BILDER