Only Lovers Left Alive

Filmcoopi Zürich AG

TITEL
Original
Only Lovers Left Alive
Deutsch
Französisch
Italienisch
Solo gli amanti sopravvivono

STARTDATEN
Schweiz
19.12.2013
Deutschschweiz
19.12.2013
Suisse romande
19.02.2014
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
23'271
Deutschschweiz
19'091
Suisse romande
3'960
Tessin
220

CAST & CREW
Regie
Jim Jarmusch
Produzent
Jeremy Thomas
Drehbuch
Jim Jarmusch
Musik
Jozef van Wissem
Schauspieler
Tom Hiddleston
Tilda Swinton
Mia Wasikowska
John Hurt
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
14
Empfohlen ab
16
Kanton ZH
J14

INHALT

Sie sind intelligent und kultiviert. Sie haben die ganze Welt bereist, sehr viel erlebt und noch viel mehr gesehen. Wie die Geschichte ihrer Liebe spannt sich auch ihr Blick auf die Menschheit über mehrere Jahrhunderte – weil sie Vampire sind.

Er, der Undergroundmusiker und Gitarrensammler Adam, versteckt sich in einer heruntergekommenen Villa in Detroit vor den Zumutungen der heutigen Zeit. Seine grosse Liebe Eve wohnt tausende Kilometer entfernt in der romantisch-verwinkelten Altstadt von Tanger. Als sie spürt, dass Adam in Tristesse zu versinken droht, macht sie sich sofort auf den Weg zu ihm.

Können die beiden sensiblen Aussenseiter – exzellent gespielt von Tom Hiddleston und Tilda Swinton – überleben, obwohl die moderne Welt um sie herum gerade zusammenbricht? Und was sollen sie mit Eves jüngerer Schwester Ava machen, die unangemeldet zu Besuch kommt und ihre vampirischen Triebe überhaupt nicht im Griff hat?

Jim Jarmusch hat sich mit seinem neuen Meisterstück also dem Vampirfilm zugewandt – allerdings auf seine ureigene Art. Sein Film betört mit einem ganz speziellen Kosmos, mit magischen Bildern, wie sie nur einem wie Jarmusch gelingen. Und mit tollem Garagenpunk und Sixties-Sound, der sich perfekt in die von subtiler Gesellschaftskritik durchzogene Story fügt. «Only Lovers Left Alive» ist mal entspannt lakonisch, mal von absurder Komik und immer überraschend: So cool-lässige Untote wie Eve und Adam hat man im Kino bislang nicht gesehen.


BILDER


© Filmcoopi Zürich AG