BARNEY'S VERSION

Impuls Pictures AG

TITELVERSIONEN
Original
BARNEY'S VERSION
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
11.08.2011
Deutschschweiz
11.08.2011
Romandie
07.12.2011
Tessin
NOREL
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
3'385
Deutschschweiz
2'601
Romandie
784
Tessin

CAST & CREW
Regie
Richard J. Lewis
Produzent
Robert Lantos
Drehbuch
Michael Konyves
Musik
Pasquale Catalano
Schauspieler
Paul Giamatti
Dustin Hoffmann
Rosamund Pike
Minnie Driver
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
14/11
Kanton BE
14/12
Kanton GE
12 (14)
Kanton ZH
J14

INHALT

Es ist Barney Panofskys Hochzeit, und sie ist Barneys grosse, ja die wahre Liebe seines Lebens. Aber eben nicht seine Braut! Impulsiv wie er ist, macht Barney der fremden Miriam sogleich einen Antrag, doch sie lässt ihn abblitzen. Der jüdische Fernsehproduzent unternimmt nun alles Erdenkliche, um mit ihr zusammen zu sein. Sein Vater, der Ex-Polizist Izzy, steht ihm dabei in guten wie in schlechten Zeiten beratend zur Seite. Das mysteriöse Verschwinden seines besten Freundes und eine schleichende Alzheimer-Krankheit komplizieren die Erfüllung von Barneys Lebenstraum zunehmend. Die kanadische Tragikomödie erzählt frei nach Mordecai Richlers preisgekrönter satirischer Romanvorlage "Barney's Version" (1997) mit viel Herz und Humor das aussergewöhnliche Leben eines gewöhnlichen Mannes oder, wie Barney erfrischend zynisch meint: "Die wahre Geschichte meines verschwendeten Lebens".

BILDER