La Mala educacion

Pathé Films AG

TITEL
Original
La Mala educacion
Deutsch
Französisch
La Mauvaise education
Italienisch
La Mala educacion

STARTDATEN
Schweiz
12.05.2004
Deutschschweiz
13.05.2004
Suisse romande
12.05.2004
Tessin
08.10.2004
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
130'807
Deutschschweiz
72'909
Suisse romande
50'977
Tessin
6'921

CAST & CREW
Regie
Pedro Almodóvar
Produzent
Augustin Almodóvar
Drehbuch
Pedro Almodóvar
Musik
Alberto Iglesias
Schauspieler
Gael Garcia Bernal
Fele Martinez
Daniel Gimenez Cacho
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BE
16/14
Kanton GE
16 (16)
Kanton ZH
E

INHALT

Madrid 1980: Enrique ist Erfolgsregisseur und auf der Suche nach einem neuen, prickelnden Stoff. Überraschend erhält er Besuch von Ignacio. Mit ihm war Enrique einst auf derselben Klosterschule; und die beiden verbindet mehr als nur kameradschaftliche Erinnerungen... Ignacio hat seine Geschichte aufgeschrieben. Enrique verschlingt sie in nur einer Nacht und ist sich sicher: Dies muss sein neuer Film werden. Bei den nun beginnenden Recherchen erfährt Enrique fast wider Willen die ganze schockierende Wahrheit...

Pedro Almodóvar bearbeitet offensiv und zugleich einfühlsam und mit grosser Liebe zu seinen Figuren ein Tabu-Thema.


BILDER


© Pathé Films AG

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Hinweis schliessen