Malavita

Pathé Films AG

TITEL
Original
Malavita
Deutsch
Malavita
Französisch
Malavita
Italienisch
Family, the - cose nostre - malavita

STARTDATEN
Schweiz
17.10.2013
Deutschschweiz
21.11.2013
Suisse romande
23.10.2013
Tessin
17.10.2013
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
33'145
Deutschschweiz
10'181
Suisse romande
21'570
Tessin
1'394

CAST & CREW
Regie
Luc Besson
Produzent
Luc Besson
Drehbuch
Tonino Benacquista
Luc Besson
Musik
Evgueni Galpernie
Schauspieler
Tommy Lee Jones
Rober De Niro
Michelle Pfeiffer
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
14
Empfohlen ab
14
Kanton ZH
E

INHALT

Er war einer der mächtigsten Männer der USA: Fred (Robert de Niro), einst gefürchteter Pate in New York, hat durch seine Aussagen eine ganze Reihe einflussreicher Mafiosi hinter Gitter gebracht. Nun lebt er mit seiner Frau Maggi (Michelle Pfeiffer) und den beiden Kindern Belle (Dianna Agron) und Warren (John D‘Leo) im Zeugenschutzprogramm in der Normandie – unter dem wachsamen Auge des knallharten FBI-Agenten Stansfield (Tommy Lee Jones). Ziel ist es, sich unauffällig zu verhalten und unter allen Umständen unter dem Radar zu bleiben – nicht so einfach, denn Freds aufbrausendes Temperament geht gerne mit ihm durch. Und dann noch diese Franzosen – wie kann man da Ruhe bewahren?! Der Kulturschock sitzt tief. Und so ist es nur eine Frage der Zeit, dass die Mafia die Fährte der Familie wieder aufnimmt und gleich mehrere Killer in das beschauliche Dörfchen schickt. Jedoch haben die nicht mit der Entschlossenheit dieser Familie gerechnet…

Das wird ein grossartiges Kinofest! Und wenn einer Mafia in allen Facetten kann, dann ist es Hollywoods Schauspiellegende Robert De Niro. Gemeinsam mit seinen nicht minder herausragenden Kollegen Michelle Pfeiffer (Dark Shadows, Happy New Year), Tommy Lee Jones (Men in Black 3, No Country for Old Men) und Dianna Agron (Ich bin Nummer vier, Glee) mischt er die französische Provinz so sehr auf, dass man sich dort wünscht, Amerika wäre nie entdeckt worden. Unter der Regie von Luc Besson („Das fünfte Element", „Leon - Der Profi“) und von den Produzenten von „96 Hours - Taken 2“ kommt diese temporeiche Actionkomödie auf die grosse Leinwand. Kein Geringerer als Oscar®-Preisträger Martin Scorsese („Departed – Unter Feinden“, „Gangs of New York“) fungiert als ausführender Produzent. Der französische Bestseller-Autor und César-Preisträger Tonino Benacquista („Der wilde Schlag meines Herzens“) lieferte die clevere und schwarzhumorige Romanvorlage.

BILDER