Uptown Girls

20th Century Fox

TITEL
Original
Uptown Girls
Deutsch
Uptown Girls - eine Zicke Kommt Selten Allein
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
06.05.2004
Deutschschweiz
06.05.2004
Suisse romande
no release
Tessin
no release
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
4'340
Deutschschweiz
4'340
Suisse romande
Tessin

CAST & CREW
Regie
Boaz Yakin
Produzent
Joseph M. Jr Caraccilolo
Drehbuch
Allison Jacobs
Musik
Lesley Barber
Joel McNeely
Schauspieler
Brittany Murphy
Dakota Fanning
Marley Shelton
Heather Locklear
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BE
8/6
Kanton ZH
K10

INHALT

Molly Gunn (Brittany Murphy) hat alles: Geld, Freunde und jede Nacht ist sie auf einer anderen Party der Mittelpunkt des Geschehens. Doch von einem Tag auf den anderen hat ein Vermögensverwalter ihr gesamtes Erbe durchgebracht und Molly muss sich, nun mittellos, der bitteren Realität stellen: Sie muss arbeiten gehen.

Ein erster Versuch als Verkäuferin in einem Nobelkaufhaus endet kläglich und so heuert Molly bei Roma Schleine (Heather Locklear) als Kindermädchen an, um in Zukunft auf deren achtjährige Tochter Ray (Dakota Fanning) aufzupassen.

Ray hat in den letzten Jahren zahllose Nannys verschlissen und ist von Molly überhaupt nicht begeistert. Sie ist verschlossen, altklug und überkontrolliert und sie hat einen ausgewachsenen Hygiene-Spleen, mit dem sie ihre gesamte Umwelt nervt.

Ray und Molly – ein vordergründig sehr ungleiches Paar, das sich das Leben gegenseitig ziemlich zur Hölle macht. Doch nach einer gewissen Zeit erkennen sie Parallelen; so sind beide auf dieser Welt ziemlich verloren und brauchen die gegenseitige Freunschaft dringend. Aber dies zu erkennen ist ein langer und anstrengener Weg.

BILDER