The Station Agent

Pathé Films AG

TITEL
Original
The Station Agent
Deutsch
Französisch
The Station agent
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
30.10.2003
Deutschschweiz
30.10.2003
Suisse romande
24.12.2003
Tessin
no release
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
11'565
Deutschschweiz
8'913
Suisse romande
2'499
Tessin
153

CAST & CREW
Regie
Thomas McCarthy
Produzent
Sen Art Films
Drehbuch
Thomas McCarthy
Musik
Stephen Task
Schauspieler
Peter Dunklage
Patricia Clarkson
Bobby Cannavale
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BE
9/7

INHALT

Fin McBride möchte allein sein. Doch mit seiner Grösse von knapp einem Meter ist es ein schwieriges Unterfangen, in der Menge untergehen zu wollen. Immer wieder lässt ihm seine Körpergrösse unerwünschte Aufmerksamkeit zukommen, weshalb er sich entschliesst, sein Leben abgeschieden von anderen Menschen zu verbringen. Er will sich nur noch seiner einzigen Leidenschaft widmen: der Eisenbahn.

Als Fin ein verlassenes Zugdepot im Hinterland von New Jersey erbt, zögert er keinen Moment und zieht sich in diese Gegend zurück. Doch dabei hat er nicht mit der Neugierde seiner neuen Nachbarn gerechnet. Fins Ankunft ist ein Ereignis in dem kleinen Dorf und bevor er sich’s versieht, hat er zwei neue Freunde gewonnen: die Malerin Olivia und Joe, den geschwätzigen Besitzer der Imbissbude. Bald merkt das ungleiche Trio, dass auch Alleinsein schöner ist, wenn man es mit jemandem teilen kann.


BILDER


© Pathé Films AG

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Hinweis schliessen