20th Century Fox

TITEL
Original
Garfield
Deutsch
Garfield der Film
Französisch
Garfield le film
Italienisch
Garfield

STARTDATEN
Schweiz
11.08.2004
Deutschschweiz
19.08.2004
Romandie
11.08.2004
Tessin
24.09.2004
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
241'021
Deutschschweiz
159'029
Romandie
74'084
Tessin
7'908

CAST & CREW
Regie
Peter Hewitt
Produzent
John Davis
Drehbuch
Joel
Sokolow
A. Cohen
Musik
Rupert Gregson-Williams
Schauspieler
Breckin Meyer
Jennifer Love Hewitt
Breckin Meyer
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
6/3
Kanton BE
6/4
Kanton GE
0 (7)
Kanton ZH
K8

INHALT

Am 19. Juni 1978, vor 25 Jahren, erblickte ein Lasagne futternder, fauler und launischer Kater unter der Feder von Jim Davis das Licht der Welt und verzückt seither eine Fangemeinde auf der ganzen Welt. In diesem Jahr gibt es für den fetten Kater zwei weitere Gründe die Diätpläne seines Besitzers Jon zu ignorieren, denn Garfield feiert morgen seinen 25. Geburtstag und wird schon bald zum berühmten Filmstar avancieren.

Nach zahlreichen Comics in 2600 Zeitungen, 130 Millionen verkauften Büchern, Fernsehserien in 43 Ländern und einem Eintrag in das Guinessbuch der Rekorde wird er im nächsten Sommer mit Sicherheit auch die Herzen der Kinogänger im Sturm erobern. Mit Unterstützung von Jennifer Love Hewitt (als Liz) und Breckin Meyer (als Jon) gerät der selbstverliebte Kater dabei in für ihn untypische Aktion:

Garfields paradiesische Welt, die vor allem aus ausgedehnten Nickerchen und Abhängen vorm Fernseher besteht, gerät aus den Fugen, als Jon den netten aber dusseligen Hund Odie mit nach Hause bringt. Von da an ist es Garfields erklärtes Ziel, den Störenfried loszuwerden. Eigentlich könnte er daher erfreut sein, als Odie eines Tages von einem boshaften Hundefänger entführt wird. Wäre da nicht die Verantwortung, die er das erste Mal in seinem Leben verspürt. Mit bisher ungeahnter Energie und Heldenhaftigkeit erhebt sich Garfield von seinem gemütlichen Plätzchen vor dem Fernseher und folgt seiner Mission zur Rettung Odies.

BILDER