20th Century Fox

TITEL
Original
Y tu mama tambien
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
24.01.2002
Deutschschweiz
24.01.2002
Romandie
19.06.2002
Tessin
06.09.2002
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
27'857
Deutschschweiz
6'946
Romandie
19'993
Tessin
918

CAST & CREW
Regie
Alfonso Cuaron
Produzent
Drehbuch
Musik
Schauspieler
Maribel Verdu
Gael Garcia Bernal
Diego Luna
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton GE
16 (16)

INHALT

Das Leben von Julio und Tenoch wird - so wie das Leben von fast allen jungen Männern im Alter von 17 Jahren - beherrscht von ihren Hormonen, ihrer Freundschaft und von ihrem überstürzten Weg ins Erwachsenendasein.

Während einer Familienfeier lernen sie Luisa kennen, eine 28jährige Spanierin, und flirten mit ihr in der stilvollen und begnadeten Weise, für die 17jährige Jungs berüchtigt sind. Aus Spass laden die beiden sie zu einem Ausflug ein. Er soll zu einem Traumstrand mit dem Namen Boca del Cielo ('Öffnung des Himmels') führen. Dabei vernachlässigen sie die Tatsache, dass sie gar nicht wüssten, wo er sich befindet, selbst wenn es ihn geben würde. Luisa lässt den Jungs ihren Spass, man trennt sich und die Angelegenheit ist bald vergessen.

Kurz darauf erhält Luisa jedoch ein paar herzensbrechende Neuigkeiten. Aus einem Bedürfnis nach Luftveränderung spürt sie die Jungs auf und akzeptiert deren Angebot. Die Drei machen sich auf den Weg. Ihr Ziel ist jedoch weniger Boca del Cielo, sondern jener fremde, flüchtige Ort in unserem Leben, wo Unschuld, Sexualität und Freundschaft kollidieren und das Erwachsenenalter darauf wartet, die Scherben aufzusammeln.

In der intimen, persönlichen Geschichte von MIT DEINER MUTTER AUCH verbinden Regisseur Alfonso Cuarón und sein Mitarbeiter, der Kameramann Emmanuel Lubezki (gemeinsam drehten sie zuvor DIE TRAUMPRINZESSIN und GROSSE ERWARTUNGEN) visuellen Einfallsreichtum mit rauhem Lachen, feuriger Erotik und einer Prise tiefer Traurigkeit. Sie zeigen wie dieser kostbare Moment des Erwachsenwerdens durchlebt wird und wieder verloren geht.

BILDER