Running out of Time

Fama Film AG

TITEL
Original
Running out of Time
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
22.03.2001
Deutschschweiz
22.03.2001
Suisse romande
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
1'219
Deutschschweiz
1'219
Suisse romande
Tessin

CAST & CREW
Regie
Jonnie To
Produzent
Jonnie To
Drehbuch
L. Covrtiaud
. Carben
Musik
Schauspieler
Andy Lau
Lau Ching Wan
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Trotz einer tödlichen Krankheit plant Wah den Überfall des Jahrhunderts: er will Diamanten aus dem Büro einer Finanzierungsgesellschaft rauben, die ihren Sitz neben der Transportfirma hat, an der er sich eigentlich rächen will. Nach dem Raub der Juwelen, auf der Flucht vor Inspektor Sang und der Polizei, nimmt Wah Ting als Geisel. Obwohl sie sich unter diesen Bedingungen kennenlernen, entwickelt sich zwischen beiden eine Zuneigung. Am nächsten Tag nimmt Sang am Ort des Verbrechens seine Ermittlungen auf und findet heraus, dass mit der Transportfirma etwas nicht stimmt. Von einem Informanten erfährt er, dass Chan, der Eigentümer dieser Firma, ein Hehler ist. Kurze Zeit danach nimmt Wah mit Sang Verbindung auf und erzählt ihm, dass Chan vor Jahren seinen Vater verraten hat. Sang begreift, dass Wah ihn benutzt hat, um die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Ziel abzulenken, doch Sang kann Wah verstehen. Am Ende bittet Wah Sang um Hilfe, um Chan zur Strecke zu bringen.

Nominiert bei den 19TH ANNUAL HONG KONG FILM AWARD NOMINATIONS in den Sparten »Best Picture«, »Best Director«, »Best Screenplay«, »Best Actor«, »Best Supporting Actor« und »Best Editing«


BILDER


© Fama Film AG