Warner Bros.Entertainment Switzerland GmbH

TITEL
Original
Romeo Must die
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
22.06.2000
Deutschschweiz
22.06.2000
Romandie
04.10.2000
Tessin
14.07.2000
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
78'280
Deutschschweiz
69'161
Romandie
7'566
Tessin
1'553

CAST & CREW
Regie
Andrzej Bartkowiak
Produzent
Drehbuch
M.Kapner
E.Bernt
Musik
Schauspieler
Jet Li
Aaliyah
Isaiah Washington
Russell Wong
DMX
Delroy Lindo
Henry O
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Wem die Familientradition über alles geht, der muss manchmal Krieg führen, um diese Tradition aufrechtzuerhalten. Oakland - an der Bucht von San Francisco: Ein chinesischer und ein schwarzer Klan kämpfen um die Vorherrschaft im Hafenviertel. Der erste Tote des Bandenkriegs ist Po, der Sohn des chinesischen Feldherren. Dadurch eskaliert die Auseinandersetzung in einem Masse, das niemand vorhersehen konnte. Pos grosser Bruder, der legendäre Ex-Cop Han (JET LI), sitzt in Hongkong im Knast. Dort erfährt er von Pos Tod. Jetzt gibt es für ihn kein Halten mehr: Kurze Zeit später betritt er amerikanischen Boden. Hans Familie hat allerdings nicht gerade auf ihn gewartet - im eigenen Klan gilt er als Aussenseiter. Als er dem Fall nachgeht, stösst er auf eine Mauer des Schweigens. Dabei gerät er selbst ins Fadenkreuz nicht nur der schwarzen Gang - auch gut getarnte Killer trachten ihm nach dem Leben. Und deren Feuerpower ist um vieles gefährlicher als die der Hafengangster. Weil jeder jeden austrickst und sofort blutige Rache übt, kann auch Han sich nicht aus dem Krieg heraushalten. Aber im Gegensatz zu seinen bis an die Zähne bewaffneten Gegnern ist er selbst eine Waffe. Wer ihm in die Quere kommt, begeht seinen letzten Fehler.

BILDER