No Distributor

TITEL
Original
The End of the Affair
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
23.03.2000
Deutschschweiz
23.03.2000
Romandie
05.04.2000
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
21'463
Deutschschweiz
11'305
Romandie
9'507
Tessin
651

CAST & CREW
Regie
Neil Jordan
Produzent
Drehbuch
Musik
Schauspieler
Ralph Fiennes
Julianne Moore
Stephen Rea
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

London, 1946. In einer regnerischen Nacht begegnet der Schriftsteller Maurice Bendrix (RALPH FIENNES) seinem Bekannten Henry Miles (STEPHEN REA), mit dem ihn mehr als nur Freundschaft verbindet: Bendrix hatte bis zum Kriegsende eine glühende Affäre mit Miles' Frau Sarah (JULIANNE MOORE).

Ein kurzes Wiedersehen mit Sarah entfacht erneut Bendrix' alte Leidenschaft und Eifersucht. Er beginnt, ihr nachzuforschen und sich selbst in dem Glauben zu bestärken, sie habe damals den Kontakt zu ihm so abrupt abgebrochen, weil sie sich noch zu anderen Männern hingezogen fühlte. Doch dann gerät er an Sarahs Tagebuch - und plötzlich sieht Bendrix die Vergangenheit im Licht einer bitteren Wahrheit, die sein ganzes Leben verändern soll.

Oscarpreisträger Neil Jordan ('The Crying Game') hat mit DAS ENDE EINER AFFÄRE den gleichnamigen, weitgehend autobiografischen Roman von Graham Greene verfilmt und erzählt die dramatische Geschichte einer alles verzehrenden Liebe, deren tragische Fügung durch blinde Eifersucht und Selbstbetrug noch beschleunigt wird. Ralph Fiennes und Julianne Moore spielen das schicksalhafte Paar, das in Kriegszeiten die Liebe findet - und sich im Frieden selbst zerstört.

BILDER