Von der Rolle

ALOCO GmbH

TITEL
Original
Von der Rolle
Deutsch
Französisch
Drôles de rôles
Italienisch
Fuori dai guai

STARTDATEN
Schweiz
27.02.2020
Deutschschweiz
27.02.2020
Suisse romande
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
1'746
Deutschschweiz
1'746
Suisse romande
Tessin

CAST & CREW
Regie
Verena Endtner
Produzent
Dan Riesen
Drehbuch
Verena Endtner
Musik
Andi Hug
Schauspieler
Documentary:
Maja & Theo
Kathrin & Martin
Sandro & Olivia
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
0
Empfohlen ab
12
Kanton ZH
K6
Kanton TI
6

INHALT

Akzeptieren wir verkrustete Rollenbilder oder leben selbstbestimmte Familienmodelle?

Was passiert, wenn Väter mehr Familienarbeit leisten als Mütter? Ein Einblick in Familien, in denen die klassischen Rollen vertauscht wurden. Die Erfahrungen der Regisseurin mit Kindern fliessen in Form kurzer, parodierender Animationen ein. In humorvoller Weise werden Elternalltag und verkrustete Rollenbilder aufs Korn genommen.

«Du kannst alles werden, was du willst!» – mit diesem Bewusstsein wuchs ich auf. Die erste Generation Mädchen, denen alle Möglichkeiten genauso selbstverständlich offenstanden wie den Jungs, erleben nun die ersten Jahre ihrer beruflichen Laufbahn. Doch die Phase der unbeschränkten Möglichkeiten endet für viele junge Frauen und Männer mit der Geburt des ersten Kindes. Unvermittelt kehren die alten Rollenmuster zurück. In der Schweiz leben 80% in einem traditionellen Familienmodell: der Mann sorgt fürs Einkommen, die Frau für die Familie.

Doch wie steht es um Familien, die sich bewusst für ein progressiveres Familienmodell entschieden haben, wo sich Väter stärker in der Betreuungsarbeit engagieren als Mütter? Ändern sich da die traditionellen Rollenmuster? Der Film «Von der Rolle» begleitet drei Paare in ihrem Alltag.

Die Frage ist: akzeptieren wir verkrustete Rollenbilder oder hinterfragen wir sie und testen selbstbestimmte Familienmodelle?

BILDER