Cineworx GmbH

TITEL
Original
La vérité
Deutsch
La vérité - The Truth
Französisch
Italienisch
La vérité - Le verità

STARTDATEN
Schweiz
25.12.2019
Deutschschweiz
05.03.2020
Romandie
25.12.2019
Tessin
20.02.2020
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
5'799
Deutschschweiz
Romandie
5'799
Tessin

CAST & CREW
Regie
Hirokazu Kore-eda
Produzent
Muriel Merlin
Miyuki Fukuma
Matilde Incerti
Drehbuch
Hirokazu Kore-eda
Musik
Alexeï Aïgui
Schauspieler
Catherine Deneuve
Juliette Binoche
Ethan Hawke
Manon Clavel
Alain Libolt
Ludivine Sagnier
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
12
Empfohlen ab
16

INHALT

Schauspielerin Fabienne (Catherine Deneuve) gilt als Ikone des französischen Kinos. Als ihre Memoiren veröffentlicht werden, kehrt ihre Tochter Lumir (Juliette Binoche), selbst erfolgreiche Drehbuchautorin, mit Ehemann Hank (Ethan Hawke) und dem gemeinsamen Kind von New York nach Paris zurück. Das Wiedersehen von Mutter und Tochter ist mit grossen Spannungen verbunden, wobei in dessen Verlauf pikante Wahrheiten ausgesprochen werden und verschiedenste Geheimnisse ans Licht kommen.

Nach dem preisgekrönten «Shoplifters» ist «La vérité» Kore-edas erster ausserhalb von Japan inszenierter Spielfilm. Das Familiendrama eröffnete die diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Venedig und feierte seine Schweizer Premiere am Zurich Film Festival.

BILDER