BEAUTIFUL BOY

Elite Film AG

TITEL
Original
BEAUTIFUL BOY
Deutsch
BEAUTIFUL BOY
Französisch
BEAUTIFUL BOY
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
24.01.2019
Deutschschweiz
24.01.2019
Romandie
06.02.2019
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
4'860
Deutschschweiz
3'736
Romandie
1'124
Tessin

CAST & CREW
Regie
Felix Van Groeningen
Produzent
Dede Gardner
Jeremy Kleiner
Brad Pitt
Drehbuch
Luke Davies
Felix Van Groeningen
Musik
Schauspieler
Steve Carell
Timothée Chalamet
Maura Tierney
Christian Convery
Oakley Bull
Kaitlyn Dever
Amy Ryan
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
14
Empfohlen ab
14
Kanton ZH
J14

INHALT

Verfilmung der Bestseller von David und Nic Sheff mit Steve Carell und Timothée Chalamet (Call Me By Your Name) in den Hauptrollen. David (Steve Carell) kann es kaum glauben: Er erkennt seinen eigenen Sohn Nic (Timothée Chalamet) nicht mehr. Obwohl er und seine Frau Vicki glauben, dass sie alles richtig gemacht haben, ist ihr Ältester drogenabhängig. Noch nicht einmal im Erwachsenenalter angekommen, schleppt sich Nic von Rausch zu Rausch, von Lüge zu Betrug - und verweigert sich den Hilfeversuchen seiner Eltern. Zwischen Hoffnung und Ohnmacht schwankend, entschliesst sich David, seinen Sohn mit allen möglichen Mitteln dabei zu unterstützen, die Abhängigkeit zu überwinden. Er kann und will den fröhlichen, rücksichtsvollen Jungen, der er einmal war, nicht aufgeben.

BILDER