Ketenpere

Alabella GmbH

TITEL
Original
Ketenpere
Deutsch
Ketenpere
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
02.11.2017
Deutschschweiz
02.11.2017
Suisse romande
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
65
Deutschschweiz
65
Suisse romande
Tessin

CAST & CREW
Regie
Kamil Çetin
Produzent
İsmail Filiz & Sefa Tiryaki
Drehbuch
Şafak Sezer
Musik
Deniz Erdoğan & Yıldıray Gürgen
Schauspieler
Şafak Sezer Hakan Ural Mehmet Esen
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
16
Empfohlen ab
-
Kanton ZH
J12

INHALT

Kalender arbeitet in einer Casting Agentur eines Verwandten, wo er gelegentlich als Komparse kleine und textlose Rollen bekommt. Er träumt von einer gemeinsamen Zukunft mit seiner festen Freundin Imge und ist stets bemüht, Leuten in seiner Umgebung kleine Filmrollen zu organisieren. Als der Verwandte eines Finanzdeliktes beschuldigt wird, nimmt Kalender die Schuld auf sich und muss für eine kurze Zeit ins Gefängnis. Im Gefängnis lernt er einen Schuldigen namens Vefa kennen. Vefa kennt den jüngeren Kalender aus den Serien und Filmen in denen er spielte; innerhalb kürzester Zeit lernt er Kalender lieben und nimmt ihn in seine Obhut. Nach Ablauf seiner Strafe kommt Kalender aus dem Gefängnis und kehrt in sein altes Leben zurück. Die Männer von Vefa sind ihm auch draussen behilflich. Nach einer Zeit kommt auch Vefa aus dem Gefängnis. Kalender geht zu Vefa und erzählt ihm von seinen Träumen einer eigenen Casting Agentur und von einem eigenen Film. Vefa entscheidet sich, Kalender den er sehr mag, zu helfen und will ihm den Dreh eines Films ermöglichen. Die Ereignisse verlaufen in überraschender Weise.


BILDER


© Alabella GmbH