REDOUTABLE, LE

Praesens-Film AG

TITELVERSIONEN
Original
REDOUTABLE, LE
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
13.09.2017
Deutschschweiz
05.10.2017
Romandie
13.09.2017
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
1'832
Deutschschweiz
59
Romandie
1'773
Tessin

CAST & CREW
Regie
Michel Hazanavicius
Produzent
Florence Gastaud
Michel Hazanavicius
Riad Sattouf
Drehbuch
Michel Hazanavicius
Musik
Schauspieler
Louis Garrel
Stacy Martin
Bérénice Bejo
Micha Lescot
Grégory Gadebois
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
10
Empfohlen ab
14

INHALT

Paris, Ende der Sechzigerjahre: Der gefeierte Filmemacher Jean-Luc Godard (Louis Garrel), der mit Filmen wie "A bout de souffle" oder "Le mépris" internationale Erfolge gefeiert hat, lernt auf dem Set seines neuen Filmes "La chinoise" die 19-jährige Schauspielerin Anne Wiazemsky (Stacy Martin) kennen. Trotz des beträchtlichen Altersunterschieds werden die beiden ein Paar, heiraten und verkehren fortan in der linksintellektuellen Szene im Paris der Sechzigerjahre. Dort nehmen sie an Demonstrationen gegen Charles De Gaulle teil und beteiligen sich auch an den Studentenunruhen von 1968. Diese Zeit wird Godard grundlegend verändern.

BILDER