The Program

Impuls Pictures AG im Vertrieb von Ascot Elite

TITEL
Original
The Program
Deutsch
The Program - um jeden Preis
Französisch
The Program
Italienisch
The Program

STARTDATEN
Schweiz
07.10.2015
Deutschschweiz
08.10.2015
Suisse romande
07.10.2015
Tessin
no release
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
3'499
Deutschschweiz
2'454
Suisse romande
1'029
Tessin
16

CAST & CREW
Regie
Stephen Frears
Produzent
Tim Bevan
Eric Fellner
Drehbuch
John Hodge
Musik
Alex Heffes
Schauspieler
Ben Foster
Lee Pace
Dustin Hofmann
Chris O' Dowd
Jesse Plemons
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
6
Empfohlen ab
12
Kanton ZH
J12

INHALT

Die Welt braucht Helden, und Lance Armstrong war der ultimative heroische Sportler. Nach einem zermürbenden Kampf gegen den Krebs kehrte Armstrong 1999 in den Radrennsport zurück – entschlossener denn je und mit dem festen Vorsatz, die Tour de France zu gewinnen. Mithilfe des berüchtigten italienischen Arztes Michele Ferrari und von Teamleiter Johan Bruyneel entwickelte er das ausgefeilteste Dopingprogramm der Sportgeschichte. Dank diesem Programm dominierten Armstrong und seine amerikanischen Teamkameraden den Radrennsport und gewannen die Tour de France sagenhafte sieben Mal – ein beispielloser Exploit.

Doch nicht alle glaubten an das Märchen … David Walsh, Journalist der Sunday Times, war zunächst beeindruckt von Armstrongs Charisma und seinem Talent, doch bald kamen ihm Zweifel, ob der «grossartigste Sportler der Welt» wirklich sauber war. Walsh machte sich daran, die Wahrheit aufzudecken. In seinem langen Kampf gegen Armstrong setzte er seine Karriere aufs Spiel, er wurde aus der Radsportgemeinde ausgestossen, und seine Zeitung, die Sunday Times, bezahlte Prozesskosten im sechsstelligen Bereich. Doch als sich endlich einige wenige Zeugen fanden, die bereit waren auszusagen, brachte der unermüdliche Walsh schliesslich die Wahrheit über einen der grössten Betrugsfälle unserer Zeit ans Licht.


BILDER


© Impuls Pictures AG im Vertrieb von Ascot Elite

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Hinweis schliessen