Snowden

Pathé Films AG

TITEL
Original
Snowden
Deutsch
Snowden
Französisch
Snowden
Italienisch
Snowden

STARTDATEN
Schweiz
06.10.2016
Deutschschweiz
06.10.2016
Suisse romande
02.11.2016
Tessin
24.11.2016
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
66'794
Deutschschweiz
45'440
Suisse romande
21'277
Tessin
77

CAST & CREW
Regie
Oliver Stone
Produzent
Borman Moritz
Eric Kopeloff
Drehbuch
Kieran Fitzgerald
Oliver Stone
Musik
Craig Armstrong
Schauspieler
Joseph Gordon-Levitt
Shailene Woodley
Nicolas Cage
Scott Eastwood
Zachary Quinto
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
12
Empfohlen ab
14
Kanton ZH
J12

INHALT

Als Edward Snowden (Joseph Gordon-Levitt) im Jahr 2013 seinen Job bei der NSA hinter sich lässt und nach Hongkong fliegt, tut er das stillschweigend, ohne dass NSA-Mitarbeiter oder seine langjährige Freundin Lindsay Mills (Shailene Woodley) davon etwas ahnen. In Hongkong will er sich mit den Journalisten Glenn Greenwald (Zachary Quinto) und Ewen MacAskill (Tom Wilkinson) sowie der amerikanischen Dokumentarfilmerin Laura Poitras (Melissa Leo) treffen, um Informationen über weltweite und in tiefste Privatbereiche vordringende Überwachungsprogramme der US-Regierung zu enthüllen. Der herausragende Programmierer und Berater für IT-Sicherheit hatte entdeckt, dass amerikanische Regierungsbehörden eine Unmenge an Daten gesammelt hatten und dafür jede nur erdenkliche Form digitaler Kommunikation überwacht und aufgezeichnet worden war. Belauscht wurden dabei nicht nur ausländische Regierungen und Terrorgruppen, sondern auch ganz normale amerikanische Bürger.

Von seiner Geheimdienstarbeit desillusioniert, trägt Snowden nach dieser schockierenden Entdeckung hunderttausende geheimer Dokumente zusammen, die das ganze Ausmass dieses Missbrauchs deutlich machen. Am Ende lässt er sogar seine grosse Liebe Lindsay zurück und findet den Mut, seinen Grundsätzen entsprechend zu handeln. SNOWDEN öffnet die Tür zu einer Geschichte, die bisher nicht erzählt wurde, untersucht die Kräfte, die einen konservativen jungen Patrioten, der unbedingt seinem Land dienen wollte, zu einem Whistleblower machten, der Geschichte schrieb. Dabei wirft SNOWDEN provokative Fragen darüber auf, welche Freiheiten wir aufzugeben bereit sind, damit unsere Regierung uns beschützen kann.


BILDER


© Pathé Films AG