20th Century Fox

TITEL
Original
Me and Earl and the Dying Girl
Deutsch
Ich und Earl und das Mädchen
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
02.09.2015
Deutschschweiz
03.09.2015
Romandie
02.09.2015
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
3'203
Deutschschweiz
2'838
Romandie
365
Tessin

CAST & CREW
Regie
Alfonso Gomez-Rejon
Produzent
Jeremy Dawson
Angela Demo
Drehbuch
Jesse Andrews
Musik
Brian Eno
Schauspieler
Thomas Mann
Connie Britton
Nick Offerman
Jon Bernthal
Olivia Cooke
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
12
Empfohlen ab
14
Kanton ZH
J14

INHALT

ME AND EARL AND THE DYING GIRL (Dt. Titel: ICH & EARL & DAS MÄDCHEN), Gewinner des Grossen Preises der Jury und des Publikumspreises beim Sundance Film Festival 2015, erzählt mit einzigartigem Humor die bewegende Geschichte von Greg (Thomas Mann), der sein letztes Schuljahr möglichst unauffällig durchziehen will und sogar Freundschaften meidet, nur um das soziale Minenfeld, genannt Teenagerzeit, einigermassen unbeschadet zu überstehen. Er geht sogar so weit, seinen besten Freund Earl (RJ Cyler), mit dem er Kurzfilmparodien von Filmklassikern dreht, als Arbeitskollegen vorzustellen. Bis Gregs Mutter (Connie Britton) darauf besteht, dass er Zeit mit Rachel (Olivia Cooke) verbringt - einem Mädchen aus seiner Klasse, bei dem Krebs diagnostiziert wurde - und er feststellen muss, wie wertvoll echte Freundschaft sein kann.

BILDER