Turn Me On, Goddammit

Cineworx GmbH

TITEL
Original
Turn Me On, Goddammit
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
19.07.2012
Deutschschweiz
19.07.2012
Suisse romande
22.08.2012
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
2'554
Deutschschweiz
1'494
Suisse romande
1'060
Tessin

CAST & CREW
Regie
Jannicke Systad Jacobsen
Produzent
Brede Hovland
Sigve Endresen
Drehbuch
Jannicke Systad Jacobsen
Musik
Ging Anvik
Schauspieler
Helene Bergsholm
Malin Bjorhovde
Matias Myren
Henriette Steenstrup
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
14/11
Kanton BE
14/12
Kanton GE
16 (16)
Kanton ZH
E

INHALT

Die fünfzehnjährige Alma lebt in einem norwegischen Provinznest, in einer Welt, die ihr viel zu eng und zu langweilig ist. Ihre Hormone spielen verrückt: Jetzt und sofort möchte sie ihre Sexualität entdecken und ausleben! Da bleibt ihr nichts anderes übrig, als auf ihre blühende Phantasie zu setzen oder ihre Neugier auch mal durch Telefonsex zu stillen. Als sie auf einer Party ihrem Klassenkameraden, dem Mädchenschwarm Artur, begegnet, kommt es zu einem peinlichen Vorfall. Alma erzählt ihren Freundinnen brühwarm, was sich zugetragen hat, doch niemand will ihr glauben. So wird aus dem Liebestraum ein Albtraum, und Alma wird zum Gespött des ganzen Dorfes.

BILDER