Zara

Cineworx GmbH

TITEL
Original
Zara
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
02.09.2010
Deutschschweiz
02.09.2010
Suisse romande
29.09.2010
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
257
Deutschschweiz
149
Suisse romande
108
Tessin

CAST & CREW
Regie
Ayten Mutlu Saray
Produzent
Gabriele Kranzelbinder
Drehbuch
Ayten Mutlu Saray
Musik
Marcel Vaid
Schauspieler
Serpil Öclan
Alisan Önlü
barbara Sotelsek
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton GE
16 (16)

INHALT

ZARA erzählt von in der Fremde lebenden Menschen, welche sich gezwungen sehen, ihr Schicksal sowohl als äusseren, als auch als inneren Zustand zu erleben. Dieser Zustand kommt in verschiedenen Zeitebenen zum Ausdruck: eine verlorene Vergangenheit, eine verletzte Gegenwart, eine mit Hoffnung gefärbte Zukunft.

Der Ort Zara liegt in einer offenen Ebene, umringt von verlassenen Bauten und Ruinen. In dieser Einöde suchen die Figuren das, was sie verloren haben: ihre Briefe, ihre Kindheit, ihr Haus. Zara ist im Zentrum dieser Suche nach Geborgenheit – einer Suche, bei der das Erinnerte und das Geträumte sich im Imaginären zu entfalten beginnen. An diesem Ort wird Cem gefeiert – eine Zeremonie über die Trennung der Materie und der Seele.

BILDER