Impasse du desir

JMH Distributions SA

TITEL
Original
Impasse du desir
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
08.12.2010
Deutschschweiz
16.12.2010
Suisse romande
08.12.2010
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
2'460
Deutschschweiz
472
Suisse romande
1'988
Tessin

CAST & CREW
Regie
Michel Rodde
Produzent
Peter Christian Fueter
Anita Wasser
Drehbuch
Michel Rodde
François Dubos
Musik
Nic Raine
Schauspieler
Remy Girard
Natacha Regnier
Laurent Lucas
Gregory Waldis
Julie Nicolet
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
14/11
Kanton GE
12 (14)
Kanton ZH
E

INHALT

ROBERT BLOCK, ein angesehener Psychiater, entdeckt, dass ihn seine junge Frau CAROLE betrügt. Diese Tatsache wirft ihn völlig aus der Bahn. Seine Eifersucht hindert ihn, sich auf seine Patienten zu konzentrieren; bis LÉO DEBOND, ein psychotischer und depressiver Single, bei ihm Hilfe sucht. Robert begegnet ihm mit einer Mischung aus Mitgefühl und heimlicher Verachtung. Als CAROLE ihn verlassen will, nützt er das Vertrauen und die Abhängigkeit seines Patienten raffiniert aus und macht ihn zum Handlanger für einen mörderischen Plan, der seinem Schmerz ein Ende bereiten soll. FANTASMA hat alle Ingredienzen eines Psychothrillers, Suspense, Spannung und Raffinesse. Michel Rodde entführt uns in eine Welt des Machtmissbrauchs und der Manipulation. Der Film lehnt sich an den bekannten französischen Film HARRY UN AMI QUI VOUS VEUT DU BIEN von Dominik Moll an, der mit seinem schwarzen Humor ein internationales Publikum begeistern konnte.


BILDER


© JMH Distributions SA