DU BRUIT DANS LA TETE

Frenetic Films AG

TITEL
Original
DU BRUIT DANS LA TETE
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
28.01.2009
Deutschschweiz
28.05.2009
Romandie
28.01.2009
Tessin
10.04.2009
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
2'156
Deutschschweiz
834
Romandie
1'232
Tessin
90

CAST & CREW
Regie
Vincent Pluss
Produzent
Vincent Pluss
Luc Peter
Drehbuch
Vincent Pluss
Patrick Claudet
Musik
Christian Garcia
Schauspieler
Céline Bolomey
Gabriel Bonnefoy
Frédéric Landenberg
François Nadin
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
14/11
Kanton GE
10 (14)
Kanton ZH
E

INHALT

Die 30-jährige Laura (Celine Bolomey) kommt nach einem Studienaufenthalt im Ausland nach Genf zurück. Eben hat sie sich von Jérôme getrennt und fühlt sich in der Redaktion, wo sie probeweise als Journalistin arbeitet, nicht wohl. Eines Abends trifft sie Simon, einen jungen Strassenverkäufer, der ihr durchnässte Zeitungen anbietet. Sie schlägt ihm vor, etwas zusammen zu trinken und bringt ihn schliesslich bei sich unter. Der Film schildert den Teil des Lebenswegs, den sie gemeinsam gehen, und zeigt uns im Laufe der Szenen, was in ihren Köpfen vorgeht und was nicht ausgesprochen wird.

BILDER