Pranzo di ferragosto

Xenix Filmdistribution GmbH

TITEL
Original
Pranzo di ferragosto
Deutsch
Das Festmahl im August
Französisch
Pranzo di ferragosto - le dejeuner du 15 aout
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
05.12.2008
Deutschschweiz
12.03.2009
Suisse romande
18.03.2009
Tessin
05.12.2008
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
45'731
Deutschschweiz
37'940
Suisse romande
5'855
Tessin
1'936

CAST & CREW
Regie
Gianni Di Gregorio
Produzent
Matteo Garrone
Drehbuch
Gianni Di Gregorio
Musik
Schauspieler
Gianni Di Gregorio
Valeria De Franciscis
Marina Cacciotti
Maria Cali
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
12/9
Kanton BE
12/10
Kanton GE
7 (14)
Kanton ZH
J12

INHALT

Die Ferientage um den «Ferragosto» Mitte August hätte sich Gianni wahrlich anders vorgestellt! Unverhofft wird der ewige Junggeselle in der Sommerhitze zum Gastgeber von vier eigensinnigen alten Damen. Dabei spielte sich Giannis Leben gerade so angenehm zwischen leichter Hausarbeit und gewohnheitsmässigen Abstechern in die nahe gelegene Bar ab.

Dennoch stellt sich der grundsympathische Gianni, der als typischer italienischer „Mammone“ noch immer bequem bei seiner Mutter lebt, tapfer und pflichtbewusst den Kapriolen der eigenwilligen Gäste. 24 Stunden werden seine Geduld und Gutmütigkeit auf die Probe gestellt. Als dann aber der Moment des Abschieds kommt, und sich Gianni befreit von seinen auferzwungenen Gastgeberpflichten glaubt, schmiedet die fidele Runde ganz andere Pläne.

Teils von seiner eigenen Biographie inspiriert, übernahm Gianni di Gregorio (Drehbuch-Koautor von GOMORRA) nicht nur die Regie sondern auch eigenhändig den Part seiner Hauptfigur. PRANZO DI FERRAGOSTO – von Matteo Garrone (Regisseur GOMORRA) produziert – wurde in Venedig mehrfach ausgezeichnet und in Italien von Presse und Publikum zum absoluten Lieblingsfilm der Saison erkoren!

BILDER