JMH Distributions SA

TITEL
Original
Back soon
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
05.11.2008
Deutschschweiz
06.08.2009
Romandie
05.11.2008
Tessin
NOREL
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
505
Deutschschweiz
361
Romandie
140
Tessin
4

CAST & CREW
Regie
Solveig Anspach
Produzent
Patrick Sobelman
Drehbuch
Solveig Anspach
Musik
Martin Wheeler
Schauspieler
Didda Jonsdottir
Julien Cottereau
Tomas Lemarquis
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton ZH
E

INHALT

Anna Halgrimsdottir lebt mit ihren zwei Söhnen, Ulfur und Hrafn, in Reykjavik. Sie hat die isländische Kälte satt und beschliesst, ihr Geschäft zu verkaufen und die Insel zu verlassen. Das Geschäft, der Verkauf von Marihuana, ist einträglich, und sie möchte es zu einem guten Preis verkaufen. Ihr «Nachfolger», dem sie ihr Mobiltelefon überlässt (magisches Objekt, in dem alle Kundendaten gespeichert sind), bittet sie um 48 Stunden Aufschub, in denen er das Geld auftreiben will. In diesen 48 Stunden wird Anna in unzählige, typisch isländische Geschichten hineingezogen, die voller unerwarteter und verschrobener Begegnungen sind. Während sie die Insel von einem Ende zum anderen durchstreift, verwandelt sich ihr Haus in einen Warteraum, in dem immer mehr Kunden ungeduldig auf ihre Rückkehr warten, damit sie ihre Tagesration kaufen können.

BILDER