Robert Zimmermann Wundert Sich Über die Liebe

Filmcoopi Zürich AG

TITEL
Original
Robert Zimmermann Wundert Sich Über die Liebe
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
25.09.2008
Deutschschweiz
25.09.2008
Suisse romande
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
3'975
Deutschschweiz
3'975
Suisse romande
Tessin

CAST & CREW
Regie
Leander Haussmann
Produzent
Claus Boje
Detlev Buck
Sonja Schmitt
Drehbuch
Gernot Gricksch
Musik
Element of Crime
Schauspieler
Tom Schilling
Maruschka Detmers
Christian Sengewald
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
13/10
Kanton ZH
J12

INHALT

Robert Zimmermann, 26 Jahre, ist Gamedesigner, jung, trendy, cool. Er hat sein Leben zwischen Familientreffen im gut situierten Elternhaus, den virtuellen Welten seines Berufes und der Beziehung zu seiner Freundin bestens im Griff. Doch da trifft er in einer Schnellreinigung auf die viel ältere Monika. Blitzartig schlägt die Liebe ein - und nichts ist mehr, wie es war.

Zu Roberts Überraschung geht es den Menschen in seiner Umgebung ähnlich: Sein Vater erlebt einen zweiten Frühling, seine Mutter entdeckt poetische Neigungen, seine lesbische Schwester ihren Kinderwunsch und sein bester Freund Ole die Tücken der Kontaktanzeigenwelt...


BILDER


© Filmcoopi Zürich AG

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Hinweis schliessen