Pathé Films AG

TITEL
Original
La Fille de monaco
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
20.08.2008
Deutschschweiz
02.07.2009
Romandie
20.08.2008
Tessin
NOREL
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
12'822
Deutschschweiz
471
Romandie
12'351
Tessin

CAST & CREW
Regie
Anne Fontaine
Produzent
Philippe Carcassonne
Bruno Pésery
Drehbuch
Anne Fontaine
Musik
Philippe Rombi
Schauspieler
Fabrice Luchini
Roschdy Zem
Louise Bourgoin
Stéphane Audran
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BE
14/12
Kanton GE
14 (16)
Kanton ZH
J14

INHALT

Maître Beauvois (Fabrice Luchini), Staranwalt aus Paris, in Monaco, um Madame Lassalle (Stéphane Audran) in einem Mordprozess zu verteidigen. Er ist intelligent, geistreich, eloquent und nie um Worte verlegen. Nur mit Frauen hat er so seine Probleme, denn sie wollen leider nicht nur reden.

Audrey (Louise Bourgoin), sexy Wetterfee aus Monaco, ist schön, sinnlich, hemmungslos und Sex pur. Sie will ein Star werden, raus aus Monaco und ist bereit dafür alles zu tun.

Christophe (Roschdy Zem), Beauvois’ pflichtbewusster Bodyguard in Monaco, hatte eine Affäre mit Audrey und will den Anwalt aus ihren Fängen retten. Oder ist etwa bloss Eifersucht im Spiel?

Eigentlich ist Audrey nicht Beauvois’ Typ. Aber bevor er sich versieht, hat sie ihm den Kopf verdreht. Da nützen ihm weder Intellekt noch Esprit. Und mit geistreichen Worten kommt er auch nicht gegen die schöne Moderatorin an, die wie eine Naturgewalt in sein Leben bricht. Bald verliert der smarte Anwalt den Boden unter den Füssen und verfällt ihr mit Haut und Haaren. Nicht, dass er mit Audrey nicht glücklich wäre. Aber er macht sich mehr und mehr lächerlich, und auch seine Arbeit leidet darunter. Hilfe erwartet sich Beauvois von Christophe, aber kann er ihm wirklich trauen?

BILDER