The Magic Flute

Filmcoopi Zürich AG

TITEL
Original
The Magic Flute
Deutsch
Französisch
La Flute enchantee
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
27.12.2006
Deutschschweiz
05.04.2007
Suisse romande
27.12.2006
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
2'948
Deutschschweiz
634
Suisse romande
2'314
Tessin

CAST & CREW
Regie
Kenneth Branagh
Produzent
Pierre-Olivier Bardet
Simon Moseley
Drehbuch
Kenneth Branagh
Musik
W.A. Mozart
Schauspieler
Joseph Kaiser
Amy Carson
Banjamin Jay Davis
Lyubov Petrova
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
12/9
Kanton BE
12/10
Kanton GE
10 (10)
Kanton ZH
J12

INHALT

Der junge Soldat Tamino (Joseph Kaiser) erhält einen speziellen Auftrag: Er soll Pamina (Amy Carson), die bezaubernde Tochter der Königin der Nacht, retten. Offenbar wurde die junge Schöne vom finsteren Lord Sarastro (René Pape) gekidnappt... Begleitet wird Tamino von Papageno (Benjamin Jay Davis). Auf ihrer gefahrenvollen Reise geraten die beiden Männer in eine traumartige Schattenwelt. Es gilt, Gefilde voller Verderben und Dunkelheit zu durchqueren ? auf der Suche nach Pamina, nach Glück und Frieden...

Kenneth Branagh hat eine fulminante Kinoversion von Wolfgang Amadeus Mozarts bekanntester Oper geschaffen. Die Handlung hat der britische Regisseur, der mit Filmen wie «Much Ado About Nothing» oder «Hamlet» international bekannt wurde, ins frühe 20. Jahrhundert verlegt. Das Original-Libretto von Emanuel Schikaneder wurde vom bekannten britischen Autor und Schauspieler Stephen Fry kongenial ins Englische adaptiert.


BILDER


© Filmcoopi Zürich AG

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Hinweis schliessen