Filmcoopi Zürich AG

TITEL
Original
Anche libero va bene
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
25.08.2006
Deutschschweiz
14.09.2006
Romandie
01.11.2006
Tessin
25.08.2006
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
6'715
Deutschschweiz
2'310
Romandie
3'094
Tessin
1'311

CAST & CREW
Regie
Kim Rossi Stuart
Produzent
Carlo Degli Esposito
Drehbuch
Linda Ferri
Federico Starnone
Musik
Banda Osiris
Schauspieler
Kim Rossi Stuart
Barbara Bobulova
Allessandro Morace
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton GE
12 (16)
Kanton ZH
J14

INHALT

Der 11-jährige Tommi lebt mit seinem Vater und seiner Schwester Viola in Rom. Die junge Mutter hat die Familie von einem auf den anderen Tag verlassen. Obwohl sich das Trio zusammenrauft, hinterlässt ihr Weggang Spuren. Der Vater versteckt seine Verletztheit hinter einem harschen Umgang mit den Kindern - er pendelt zwischen Zärtlichkeit und Zorn. Für Tommi beginnt eine schwierige Zeit, die zugleich den Beginn des Übertritts ins Erwachsenenleben markiert: Das Bild, das er von seinem souveränen Vater hatte, erhält langsam erste Risse. Doch die gegenseitige Zuneigung schweisst die kleine Familie zusammen. Bis eines Tages die Mutter wieder auftaucht...

BILDER