Breakout

The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH

TITEL
Original
Breakout
Deutsch
Französisch
Breakout
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
18.01.2007
Deutschschweiz
18.01.2007
Suisse romande
no release
Tessin
no release
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
65'293
Deutschschweiz
65'284
Suisse romande
9
Tessin

CAST & CREW
Regie
Mike Eschmann
Produzent
Lukas Hobi
Reto Schaerli
Drehbuch
Thomas Hess
Michael Sauter
David Keller
Musik
Schauspieler
Nils Althus
Bardo Eocher
Melanie Winiger
Hanspeter Müller-Drossaart
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
16/13
Kanton BE
16/14
Kanton ZH
E

INHALT

Zürich, Kreis 12. Nia (NILS ALTHAUS) und Pulpo (BARDO EICHER) hängen in der Agglo-Szene ab, ohne Ausbildung, ohne Job, ohne Perspektiven. Man trifft sich mit Gleichgesinnten im Klub, wo Muskelspiele und hormongesteuerte Aktivitäten angesagt sind.
Eine "schnelle Nummer" mit der Freundin eines Bandenführers kommt die beiden Freunde teuer zu stehen, denn mit einer Gang, die Vergeltung mit harten Fäusten einfordert, haben sie nicht gerechnet: Pulpo landet im Rollstuhl und Nia, der vor dem Jugendanwalt beharrlich schweigt, in der Arbeitserziehungsanstalt. Was bleibt, ist die Wut und das unstillbare Verlangen nach Rache. Also heckt Nia einen Fluchtplan aus, auch wenn dieser regelmässige, ätzende Treffen mit der Jugendarbeiterin Nicole Frey (MELANIE WINIGER) bedingt. Und tatsächlich gelingt eines Tages der Ausbruch...


BILDER


© The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH