Good Night and Good Luck

Elite Film AG

TITEL
Original
Good Night and Good Luck
Deutsch
Französisch
Italienisch
Good night and good luck

STARTDATEN
Schweiz
12.01.2006
Deutschschweiz
12.01.2006
Suisse romande
08.02.2006
Tessin
03.02.2006
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
63'691
Deutschschweiz
33'453
Suisse romande
27'753
Tessin
2'485

CAST & CREW
Regie
George Clooney
Produzent
Grant Heslov
Drehbuch
Grant Heslov
George Clooney
Musik
Diana Reeves
Schauspieler
George Clonney
Robert Downney Jr.
Jeff Daniels
Patricia Clarkson
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
14/11
Kanton BE
14/12
Kanton GE
7 (12)
Kanton ZH
J14

INHALT

In ihrer Live-Sendung "See It Now" packen der CBS-Reporter Edward R. Murrow und dessen Produzent Fred Friendly regelmässig heisse Eisen an. So berichten sie von der Entlassung eines Marine-Piloten, der seinen Job verlor, weil er sich weigerte, Schwester und Vater zu denunzieren. Das Team um Murrow geht der Story auf den Grund - und stösst dabei auf den paranoiden Senator McCarthy, der überall kommunistische Verschwörungen vermutet. George Clooney ist ein unglaublich kämpferischer Film gelungen, dessen Radikalität durch die formale Strenge noch betont wird. Eine wahre, brisante und höchst aktuelle Geschichte.

BILDER