Mysterious Skin

Mont-Blanc Distribution SA

TITEL
Original
Mysterious Skin
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
29.06.2005
Deutschschweiz
17.11.2005
Suisse romande
29.06.2005
Tessin
no release
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
5'926
Deutschschweiz
2'230
Suisse romande
3'696
Tessin

CAST & CREW
Regie
Gregg Araki
Produzent
Gregg Araki
Mary Jane Skalski
Drehbuch
Gregg Heim
Scott Araki
Musik
Harold Budd
Schauspieler
Joseph Gordon-Levitt
Brady Corbet
Michelle Trachenberg
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton GE
16 (16)

INHALT

Brian Lackey wacht mit blutiger Nase in einer Höhle auf. Der Achtjährige hat keine Ahnung, was mit ihm passiert ist. Er kann sich gar nicht mehr an die fünf voran gegangenen Stunden erinnern. Der Zwischenfall verändert sein Leben drastisch: Angst vor der Dunkelheit, Alpträume und Ohnmachtsanfälle plagen ihn.

Zehn Jahre später ist Brian davon überzeugt, als Kind von Ausserirdischen entführt worden zu sein. Und er glaubt, einzig Neil Mc Cormick könnte das Rätsel seiner Kindheit lösen. Neil ist ein 18-jähriger Aussenseiter, der so gut aussieht, dass sich alle auf der Stelle in ihn verlieben. Doch der Adonis möchte sich an niemanden binden. Er bereut sogar die Freundschaft, die ihn als Achtjährigen mit seinem Baseball-Trainer verband. Neils sexuelle Entdeckungsreise führt ihn nach New York, während die Suche nach der eigenen Identität Brian zu Neil führt. Bald merken die beiden, der Schlüssel für eine glückliche Zukunft liegt in der Verarbeitung ihrer dunklen Vergangenheit…


BILDER


© Mont-Blanc Distribution SA