The Stepford Wives

Universal Pictures International Switzerland GmbH

TITEL
Original
The Stepford Wives
Deutsch
Die Frauen Von Stepford
Französisch
Et l'homme crea la femme
Italienisch
La Donna perfetta

STARTDATEN
Schweiz
09.07.2004
Deutschschweiz
15.07.2004
Suisse romande
14.07.2004
Tessin
09.07.2004
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
66'707
Deutschschweiz
41'353
Suisse romande
19'877
Tessin
5'477

CAST & CREW
Regie
Frank Oz
Produzent
Scott Rudin
Donald De Line
Drehbuch
Ira Levin
Paul Rudnick
Musik
David Arnold
Schauspieler
Nicole Kidman
Bette Midler
Glenn Close
Matthew Broderick
Christopher Walken
Faith Hill
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BE
12/10
Kanton ZH
J12

INHALT

Joanna Eberhart (Nicole Kidman) hat es an die Spitze geschafft. So zumindest glaubt sie.

Sie ist nicht nur jüngste Präsidentin in der Geschichte des Fernsehsenders EBS, sondern hat zuhause einen aufmerksamen Ehegatten und zwei wundervolle Kinder. Oberflächlich betrachtet scheint Joannas Leben, nun ja, perfekt zu sein... bis eines Tages das ganze Kartenhaus über ihr zusammenfällt und die Katastrophe ausbricht: Sie verliert ihren Job, ihre perfekte Ehe befindet sich in der Krise – sie kann sich nicht einmal mehr daran erinnern, wo ihre Kinder zur Schule gehen. Eben noch eine erfolgreiche Businessfrau, scheint Joanna urplötzlich reif für eine Elektroschocktherapie.

Und was sonst ausser einem totalen Nervenzusammenbruch kann Joanna und ihren Mann Walter (Matthew Broderick) dazu bringen, sich ihrer Prioritäten zu besinnen? Also packen sie ihre Familie zusammen und auf geht es ins idyllische Städtchen Stepford in Connecticut, wo sie einen neuen Anfang machen wollen.

Aber in der beschaulichen kleinen Stadt geht Seltsames vor sich, und bald wird Joanna misstrauisch. Ebenso wie Bobbie Markowitz (Bette Midler), die mit ihrem jähzornigen Ehemann Dave (Jon Lovitz) auch gerade erst nach Stepford gezogen ist. Und auch Architekt Roger Bannister (Roger Bart), der aufs Land umgesiedelt ist, um seine Beziehung mit dem konservativen Jerry (David Marshall Grant) zu retten, wundert sich über die Geschehnisse vor Ort.

Es sind die Frauen. Sie alle sind wie Claire Wellington (Glenn Close) – schön, glücklich und ungewöhnlich kreativ bei ihrer Haus- und Heimarbeit. Sie können backen, das Haus streichen, den Rasen mähen, mit den Kindern spielen und haben am Ende des Tages noch genug Energie, um ihre Angetrauten in verführerischen Dessous zu empfangen.

Joanna ist irritiert in Anbetracht der umwerfenden aber unterwürfigen Frauen, die sie in Stepford kennen lernt, und ihr wird immer unwohler zumute. Andererseits könnte Walter scheinbar kaum glücklicher sein – und besonders beeindruckt ist er vom örtlichen Männerclub, der Stepford Men’s Association, die ihren Sitz in einem festungsartigen Anwesen mitten in der Stadt hat.
„Diese Stadt, und diese Häuser, und diese ganze Umgebung – das ist wie ein Traum“ begeistert er sich. „Hier ist alles so, wie es im Leben sein sollte.“ Bis Joanna Eberhart dazwischenfunkt...

BILDER