Inheritance

Pathé Films AG

TITEL
Original
Inheritance
Deutsch
Das Erbe
Französisch
L' Heritage
Italienisch
L' Eredita

STARTDATEN
Schweiz
26.03.2004
Deutschschweiz
23.09.2004
Suisse romande
13.07.2005
Tessin
26.03.2004
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
10'280
Deutschschweiz
8'970
Suisse romande
1'282
Tessin
28

CAST & CREW
Regie
Per Fly
Produzent
Ib Tardini
Drehbuch
Per Fly
k. Leona
M. Rukov
D. Hogh
Musik
E. Halfdan
Schauspieler
Ulrich Thomsen
Lisa Werlinder
Lars Brygmann
Ghita Norby
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
14/11
Kanton BE
14/12
Kanton GE
12 (14)
Kanton ZH
J14

INHALT

Eine Geschichte über die Macht familiärer Strukturen und sozialer Zwänge. Christoffer, in vierter Generation Spross der Borch Möller Stahldynastie, ist aus dem Familienunternehmen ausgestiegen. Er betreibt ein Restaurant in Stockholm und ist glücklich mit der Schauspielerin Maria verheiratet. Als sein Vater plötzlich Selbstmord verübt, besteht seine Mutter darauf, dass er zurückkommt und – zunächst vorübergehend – die Konzernleitung übernimmt. Christoffer sieht sich gezwungen , drastische Sanierungsmassnahmen durchzuführen, die auch vor seinen engsten Angehörigen und langjährigen Mitarbeitern nicht Halt machen. Seine Entscheidungen haben grosse emotionale und persönliche Konsequenzen – nicht nur für ihn und seine Frau, sondern auch für seine Familie. „Inheritance“ ist ein Film über die Entscheidung zwischen Pflicht und Freiheit, zwischen Kopf und Herz, zwischen dem, was man machen will und was man machen muss. Ein Film voller Emotionen, ein Film über die Liebe, über Menschlichkeit, Nähe und Distanz.

BILDER