ROBOTIC ANGEL

Fama Film AG

TITEL
Original
ROBOTIC ANGEL
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
17.07.2003
Deutschschweiz
17.07.2003
Romandie
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
1'028
Deutschschweiz
1'028
Romandie
Tessin

CAST & CREW
Regie
Rintaro
Produzent
Metropolis Committee
Drehbuch
Katsuhiro Otomo
Musik
Honda Toshiyuki
Schauspieler
Animation
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Tima ist das perfekte androide Roboter-Mädchen. Duke Red, der heimliche Herrscher über die futuristische Megastadt Metropolis, hat sie erschaffen und zum maschinellen Kontrollzentrum der Welt bestimmt. Als Duke Reds eifersüchtiger Adoptivsohn Rock das Labor in Brand setzt, um den "Robotic Angel" zu zerstören und die Maschinenherrschaft zu verhindern, wird Tima von dem Jungen Kenichi gerettet. Tima, noch unvollendet, weiss nicht, was und wer sie ist, Kenichi führt sie in die Welt der Menschen ein und beschützt sie vor ihrem Verfolger Rock. Gemeinsam fliehen sie durch die Abgründe von Metropolis, begegnen arbeitenden Robotern, überflüssig gewordenen Arbeitern und werden in soziale Unruhen verwickelt. Doch als Tima erfährt, was sie ist, besteigt sie den ihr bestimmten Thron: Ihr androides Herz vernetzt menschliche Emotionen und technologische Kräfte zu einem Vernichtungswerk, das – dank Kenichi – doch zu einem Neubeginn führt.

BILDER