La Prophetie des grenouilles

Frenetic Films AG

TITEL
Original
La Prophetie des grenouilles
Deutsch
Das Geheimnis der Frösche
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
03.12.2003
Deutschschweiz
25.11.2004
Suisse romande
03.12.2003
Tessin
no release
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
16'653
Deutschschweiz
3'063
Suisse romande
13'590
Tessin

CAST & CREW
Regie
Jacques-Rémy Girerd
Produzent
Patrick Eveno
Jacques-Rémy Girerd
Drehbuch
Jacques-Rémy Girerd
Antoine Lanciaux
Musik
Serge Besset
Schauspieler
Stimmen: Michel Piccoli
Anouk Grinberg
Annie Girardot
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BS
6/3
Kanton BE
6/4
Kanton GE
0 (7)
Kanton ZH
K6

INHALT

Eine neue Sintflut reisst den neunjährigen Tom und seine gleichaltrige Freundin Lili aus ihrer Kindheitsidylle irgendwo in Frankreich. Mit den Adoptiveltern, dem Bauer Ferdinand und seiner schwarzen Frau Juliette, treiben sie auf einer schwimmenden Scheune über Wasser. Zuflucht haben in der modernen Arche Noah auch paarweise alle Tierarten gefunden. Nach 40 Tagen in den Fluten quält alle Überlebende der Hunger. Da es nur Kartoffeln gibt, fordern die Fleischfresser eine Änderung des Speiseplans. Sie verlangt es ihrer Natur gemäss nach Fleisch. Damit kommt es zum Ungleichgewicht auf dem Schiff und Kapitän/Bauer Ferdinands Credo „Überleben, nur wenn wir zusammenhalten“ ins Wanken. Angeführt von Fuchs, Löwe und Wolf, unterstützt durch eine Schildkröte, die sich als Verräter entpuppt, und von alles verschlingenden Krokodilen gejagt, steuert das Scheunen-Boot auf einen actionreichen Showdown hin. Die Bösen wollen Fleisch, Krieg und Rache, die Guten treten für Gleichberechtigung und Liebe an. Im Kampf ums Überleben beweisen Tom und Lili heldenhaften Mut, retten die Mannschaft und Bauer Ferdinand bewahrt die Meuterer schlussendlich vor der Lynchjustiz der Vegetarier. Nachdem das Wasser wieder zurückgegangen ist, feiert die Menschheit ihren Fortbestand. Für Tom und Lili war es die erste Reise in ein kleines philosophisches Abenteuer.


BILDER


© Frenetic Films AG