Anything Else

Pathé Films AG

TITEL
Original
Anything Else
Deutsch
Französisch
La Vie et tout le rest
Italienisch
Niente e come l'amore per fortuna

STARTDATEN
Schweiz
10.10.2003
Deutschschweiz
04.12.2003
Suisse romande
29.10.2003
Tessin
10.10.2003
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
34'076
Deutschschweiz
15'627
Suisse romande
15'453
Tessin
2'996

CAST & CREW
Regie
Woody Allen
Produzent
Letty Aronson
Perdido
Drehbuch
Woody Allen
Musik
Schauspieler
Woody Allen
Jason Biggs
Glenn Glose
Danny de Vito
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BE
12/10

INHALT

Liebesleid und Liebesfreud zweier Stadtneurotiker: Comedy-Autor Jerry-Falk («American Pie»-Star Jason Biggs) und dessen Freundin Amanda (Christina Ricci), die im Grossstadtdschungel von New York einfach nicht zusammenkommen können.

Zunächst scheint jedoch alles hervorragend zu klappen mit dem Pärchen, doch dann hat Amanda eines Tages das Gefühl, zwischen ihr und Jerry würde es sexuell nicht mehr ganz so rund laufen. Und während sie ihre erotische Anziehungskraft bei anderen Männern (erfolgreich) testet, sind wir auch schon mitten drin im Allen’schen Komödienspass.

Und dazu gehören Falks Psychiater, der sich stoischstandhaft weigert, auch nur eine von Jerrys bohrenden Fragen zu beantworten; die Schwiegermutter in spe, die sich bei den beiden einquartiert; der windige Künstleragent (Danny DeVito), der seinen Schützling mit einem neuen Vertrag gleich sieben Jahre an sich binden will; und schliesslich Jerrys allwissender Comedy-Kollege David Dobel (Woody Allen), der ihm unter anderem empfiehlt, sich eine Schusswaffe anzuschaffen, denn man könne ja nie wissen, welche Gefahren auf einen lauern…

BILDER