Ragu

Elite Film AG

TITEL
Original
Ragu
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
10.04.2003
Deutschschweiz
10.04.2003
Suisse romande
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
9'769
Deutschschweiz
9'769
Suisse romande
Tessin

CAST & CREW
Regie
Paul Harather
Produzent
Peter Bohlen
Drehbuch
Paul Harather
Paolo Romanacci
Musik
Tom Batoy
Schauspieler
Paolo Romanacci
Josie Di Vencenzo
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton ZH
J12

INHALT

PAULIE ist 33 Jahre alt. Er lebt bei seinen Eltern und hat keine Freundin. Paulie glaubt, es sei an der Zeit, sich zu verheiraten. Er glaubt, er sei in einem kritischen Alter.

Paulie ist Schuhverkäufer und lernt die Kundin VICTORIA (ca. 30) kennen. Sie sind sich sofort sympathisch. Sie flirten im Schuhladen heftig und ungelenk und verabreden sich zu einem Date. Paulie will sie in ein italienisches Restaurant ausführen. Mit einem Paar Männerschuhe bewaffnet, versucht er den Koch zu bestechen, dass der ihm im Tausch gegen die Schuhe die Hälfte der Zeche erlässt.

Paulie führt Victoria aus, sie essen, er bringt sie nach Hause, gibt ihr einen schüchternen Abschiedskuss und geht. Er dreht sich um, sie küssen sich heftig und innig und Paulie weiss, dass er die Frau fürs Leben gefunden hat. Er schwärmt seinen Freunden von Victoria vor, die raten ihm ab, denn die Ehe sei eine Falle. Doch Paulie weiss was er will und stellt Victoria seinen Eltern vor. Die Eltern sind begeistert, Paulie ist erleichtert, schliesslich bedeutet ihm das Urteil seiner Mama alles. Paulie beschliesst Victoria einen Heiratsantrag zu machen und kauft ihr einen teuren Ring. Den will er ihr beim nächsten Date schenken. Victoria will für Paulie kochen. Paulie kauft eine Flasche Wein als Mitbringsel. Er ist geizig, kauft einen Billigen, besteht auf einen Schraubverschluss, falls Victoria keinen Flaschenöffner besitzt. Er geht zu Victoria, sie haben Sex, sie kocht und es kommt zum Eklat. Paulie entdeckt ein Glas Fertigsosse.


BILDER


© Elite Film AG

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Hinweis schliessen