The Hours

Elite Film AG

TITEL
Original
The Hours
Deutsch
Hours, the - Von Ewigkeit Zu Ewigkeit
Französisch
Les Heures
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
19.03.2002
Deutschschweiz
27.02.2003
Suisse romande
19.03.2002
Tessin
07.03.2003
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
221'356
Deutschschweiz
151'987
Suisse romande
60'704
Tessin
8'665

CAST & CREW
Regie
Stephan Daldry
Produzent
robert Fox
Scott Rudin
Drehbuch
David Hare
Michael Cunningham
Musik
Philippe Glass
Schauspieler
Meryl Streep
Julianne Moore
Nicole Kidman
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton BE
14/12
Kanton GE
14 (16)
Kanton ZH
J14

INHALT

Drei Zeitperioden, drei Frauen und drei Geschichten fliessen ineinander, untrennbar gekoppelt gleiten sie durch THE HOURS. Jede Frau ist mit den beiden anderen wie Glieder einer Kette verbunden. Keiner von ihnen ist bewusst, dass ein grossartiges Stück Literatur ihr Leben unwiderruflich ändern wird: Autorin Virginia Woolf (Nicole Kidman) kämpft in einem Londoner Vorort gegen ihre kranke Psyche und zugleich mit dem Eröffnungssatz ihres ersten grossen Romans 'Mrs. Dalloway'. Mehr als zwanzig Jahre später liest die Hausfrau und Mutter Laura Brown (Julianne Moore) Virginias Worte. Zutiefst berührt von 'Mrs. Dalloway', fragt sich Laura zum ersten Mal, ob die Zeit für eine radikale Wende in ihrem Leben gekommen ist. Und heute, mitten in New York, gibt Clarissa Vaughan (Meryl Streep) eine Party für ihren an AIDS sterbenden Freund, den brillanten Dichter Richard (Ed Harris). Viel ist nicht geblieben von dem Mann, den Clarissa noch immer liebt und der sie seit jeher spöttisch 'Mrs. Dalloway' nennt. Drei Perioden, drei Frauen und drei Geschichten, die einander umschlingen und in einen überraschenden Moment der Erkenntnis münden.

BILDER