The Curse of the Jade Scorpion

Pathé Films AG

TITEL
Original
The Curse of the Jade Scorpion
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
05.12.2001
Deutschschweiz
06.12.2001
Suisse romande
05.12.2001
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
80'808
Deutschschweiz
40'095
Suisse romande
35'111
Tessin
5'602

CAST & CREW
Regie
Woody Allen
Produzent
Drehbuch
Woody Allen
Musik
Schauspieler
Woody Allen
Greg Stebner
Dan Aykroyd
Elizabeth Berkley
Brian Markinson
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft
Kanton GE
7 (7)

INHALT

Die Erfolge des smarten Versicherungsdetektivs CW Briccs im Beruf und bei der Frauenwelt sind enorm, getrübt werden sie nur durch die neue Mitarbeiterin Betty Ann Fitzgerald (Helen Hunt «As Good As It Gets», «What Women Want»). Bei einer Geburtstagsfeier werden die beiden Streithähne vom durchtriebenen Magier Voltan mit einem Skorpion-Pendel aus Jade unter Trance zum Liebespaar hypnotisiert. Die harmlose Show entpuppt sich alsbald als raffiniertes Verbrechen. Mit einem Kennwort per Telefon fällt Briggs später erneut in Trance - und plündert für Voltan eben jene Tresore, für die er die Sicherungsanlagen konstruierte.

Am Morgen danach steht der findige Fahnder vor einem perfekten Verbrechen, das er, ohne es zu ahnen, selbst begangen hat. Bald hat Briggs die Rivalin Betty Ann im Verdacht. Seine Ermittlungen fordern allerdings nur deren heimliches Verhältnis zum neuen Chef (Dan Aykroyd) zutage, während er selbst immer stärker unter Verdacht gerät. Mit Hilfe seiner hübschen Verehrerin Laura (Charlize Theron) gelingt zwar die Flucht aus dem Polizeirevier. Doch erst einige Raubzüge später kann ein Hobbymagier unter seinen Kollegen den faulen Zauber aufklären. Nun muss Briggs nur noch das Herz von Betty Ann gewinnen ..


BILDER


© Pathé Films AG