SCARY MOVIE

Elite Film AG

TITEL
Original
SCARY MOVIE
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
02.11.2000
Deutschschweiz
02.11.2000
Romandie
08.11.2000
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
261'217
Deutschschweiz
189'910
Romandie
64'793
Tessin
6'514

CAST & CREW
Regie
Keenen I. Wayans
Produzent
Eric L. Gold; Lee R. Mayes; Lisa Suzanne Blum
Drehbuch
S.Wayans
Musik
Schauspieler
Shannon Elizabeth
Regina Hall
Jon Abrahams
Cheri Oteri
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Man mag es ja nicht glauben, aber es gibt immer noch Mädchen, die noch nicht gelernt haben, dass man sich abends keine Horrorfilme alleine anschaut, dass man sich dazu kein Popcorn macht, dass man auf gar keinen Fall das Telefon abhebt und dass man unter keinen Umständen in der Unterwäsche aus dem Haus rennt, nur weil ein Unbekannter in den Hörer flüstert, er stehe hinter der Wohnzimmertür. Das muss die hübsche - wenn auch nicht in allen Teilen ihrer Anatomie ganz echte - High-School-Prinzessin Drew ('Baywatch'-Babe CARMEN ELECTRA) nun eben auf die harte Tour lernen. Wäre sie doch öfter ins Kino gegangen, statt sich für den 'Playboy' auszuziehen...

Es ist also wieder ein maskierter Killer auf dem Campus unterwegs, und der weiss ziemlich genau, was Du letzten Sommer, so etwa kurz vor Halloween, getan hast, nachdem Du mit einem Schrei aus Deinem Nightmare aufgewacht bist! Und wenn die Clique der jungfräulichen Cindy (Newcomerin ANNA FARIS) nicht ständig mit ihrem Sexleben oder der penetranten Fernsehreporterin Gail Hailstorm (CHERI OTERI aus DER DUMMSCHWÄTZER) zu kämpfen hätten, wären sie sicherlich vorsichtiger bei ihren Besuchen von dunklen Garagen, Kino-Toiletten oder Drogenpartys. So aber schlitzt, metzelt und rappt der Killer sich nach allen Regeln des Genres durch die Schule, bis keiner mehr so genau weiss, ob er Mörder oder Opfer, Männlein oder Weiblein, Hetero oder Homo ist. Schliesslich stellt Cindy den Maskenmann und ein gnadenloser Zweikampf (bzw. Dreikampf... oder Vierkampf) entbrennt, wie man ihn im Kino noch nicht gesehen hat! (Na gut, in 'Matrix' vielleicht, aber da gab es dafür nicht so viel zu lachen...)

BILDER