Universal Pictures International Switzerland GmbH

TITEL
Original
Rear Window (Restored)
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
Deutschschweiz
Romandie
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
5'238
Deutschschweiz
3'561
Romandie
1'677
Tessin

CAST & CREW
Regie
Alfred Hitchcock
Produzent
Drehbuch
John Nichael Hayes
Musik
Schauspieler
James Stewart
Grace Kelly
Wendell Corey
Thelma Ritter
Raymond Burr
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Alfred Hitchcock's Genie-Streich von 1954 erstrahlt in seiner Re-Edition des Jahres 2000 wieder in der ursprünglichen Farb-Brillanz. Robert A. Harris und James C. Katz - die zwei Spezialisten der Universal-Studios, die schon Lawrence of Arabia, Spartacus, My Fair Lady und Hitchcock's Vertigo für die Nachwelt bewahrten - haben weltweit akribisch die besterhaltenen Filmkopien, das Original-Negativ und die am wenigsten verbrauchten Tonspuren mit dem sehr speziellen Citynoise-Soundtrack zusammengesucht und daraus ein neues Negativ produziert, damit wir REAR WINDOW im Kino wieder in Originalqualität geniessen können: In stimmigen Bildern ohne Kratzer, mit Sonnenuntergängen über Greenwich Village in grossartig-unecht wirkenden Farben, wie der Meister des Suspense des gewollt hat, mit Grace Kelly's unverfälschter, einmalig bezaubernder Ausstrahlung und einem reinen Ton ohne Nebengeräusche, die den Spannungsbogen stören könnten.

REAR WINDOW ist Hitchcock's Meisterstück über einen gefährlich neugierigen Fotoreporter (James Stewart), der - mit Gipsbein und aus Langeweile - seine Nachbarschaft durchs Fenster zum Hof beobachtet und auf die Spuren eines Mordes kommt. Der Film ist auf einer Ebene ein spannnender, charmanter, ironischer Thriller, der perfekt zu unterhalten vermag. Auf einer anderen Ebene ist es eine bitterböse Reflexion über Voyeurismus und Kino. Und dann handelt der Film auch noch vom ewigen Kampf der Geschlechter: Diesmal stehen sich James Stewart als frustrierter Fotoreporter und Grace Kelly als seine Freundin mit Heiratsambitionen gegenüber. Und wie so oft bei Hitchcock gewinnt am Schluss ...?!?

BILDER