Solas

Xenix Filmdistribution GmbH

TITEL
Original
Solas
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
06.09.2000
Deutschschweiz
09.11.2000
Suisse romande
06.09.2000
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
43'990
Deutschschweiz
36'484
Suisse romande
7'502
Tessin
4

CAST & CREW
Regie
Benito Zambrano
Produzent
Maestranza Films
Drehbuch
Benito Zambrano
Musik
Antonio Meliveo
Schauspieler
Ana Fernandez
Maria Galiana
Carlos Alvarez-Novoa
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Maria wird vom Leben nicht geschont. Um ihrem herrschsüchtigen Vater zu entkommen hat sie das Dorf und ihre Familie verlassen. Sie lebt 3 isoliert und einsam 3 in einem zweifelhaften Quartier von Sevilla. Mit schlechtbezahlen Jobs hält sie sich über Wasser.

Als der Vater in der Stadt hospitalisiert wird, zieht Marias Mutter für ein paar Tage bei ihr ein. Zunächst trennt eine unsichtbare Wand Mutter und Tochter. Zu Vieles bleibt unausgesprochen. Für die geduldige Schicksalsergebenheit ihrer Mutter hat Maria nur Unverständnis und Verachtung übrig.

Dann stellt Maria fest, dass sie schwanger ist von einem Mann, der sich nicht für sie interessiert. Sie sucht Trost im Alkohol. Ihre Mutter freundet sich inzwischen mit dem Nachbarn an, einem alten Mann, der menschenscheu mit seinem Hund Achilles einen Stock tiefer wohnt. Und mit dieser Bekanntschaft knüpft sie - ohne es zu wissen - das Band, das Maria nach der Abreise ihrer Mutter die Kraft geben wird, neuen Mut zu fassen und ihr Schicksal in die Hand zu nehmen.

Diese anrührende Geschichte über die Freundschaft, die Liebe und den täglichen Kampf um ein Stückchen Glück hat in Spanien die Herzen verzaubert


BILDER


© Xenix Filmdistribution GmbH