Filmcoopi Zürich AG

TITEL
Original
Salsa
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
09.02.2000
Deutschschweiz
25.05.2000
Romandie
09.02.2000
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
69'065
Deutschschweiz
55'875
Romandie
13'190
Tessin

CAST & CREW
Regie
Joyce Bunuel
Produzent
Paris Vertigo Films
Drehbuch
J.C. Carrière J. Bunuel
Musik
Schauspieler
Vincent Lecoeur
Christianne Gout
Catherine Samie
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Rémi Bonnet, 24jähriger Franzose und auf dem besten Weg ein grosser klassischer Pianist zu werden, schmeisst alles hin und fährt nach Paris, um in der europäischen Salsa-Metropole seinen grossen Wunsch zu verwirklichen: in einer Latino-Band mitzuspielen. Aber dort ist er gar nicht gefragt, denn die Mädchen stehen mehr auf dunkelhäutige Typen. Rémi lässt sich nicht unterkriegen und verwandelt sich kurzerhand in einen der vielen arbeitslosen Ausländer mit dunkler Hautfarbe und starkem Akzent. Auf Latino getrimmt findet er Unterschlupf beim alten Barretto, dem legendären kubanischen Musiker im Casa Cubana. Dort unterrichtet er als Salsa-Lehrer die schüchterne Nathalie und verliebt sich in sie. Dass Nathalies Tanztalent nicht von ungefähr kommt, überrascht schliesslich niemanden mehr, als ihre Grossmutter die geheime familiäre Verbindung zu Barretto preisgibt...

BILDER