Acid House

No Distributor

TITEL
Original
Acid House
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
16.07.1999
Deutschschweiz
16.07.1999
Suisse romande
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
3'481
Deutschschweiz
3'481
Suisse romande
Tessin

CAST & CREW
Regie
Paul McGuigan
Produzent
Drehbuch
Irvin Welsh
Musik
Schauspieler
Ewen Brenner
Martin Clunes
Kevin McKidd
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

The Granton Star Cause
Der erste Teil von THE ACID HOUSE, der um Fussball, Verrat, die Abgründe der Rachelust und Religion kreist, strozt nur so vor schwarzem Humor.
A Soft Touch
Auch im mittleren Teil geht es um Liebe und Betrug, doch die Schwerpunkte sind anders verteilt. Hauptfigur ist Johnny (Kevin McKidd), ein Ausbund an Gutmütigkeit; einer, der von seiner Umgebung regelmässig über den Tisch gezogen wird.
The Acid House
Eine surreale und komische Geschichte über Heirat, Kinder - und den einen Trip zuviel.
...ist die rauschhafte Verfilmung dreier Stories von Irvine Welsh ('Trainspotting'), der auch das Drehbuch zu diesem surreal-schillernden TRIPtychon schrieb.
..ist eine explosive Mischung aus boshaftem Humor, wenig freundlichem Licht und herbem Slang, aus roher Lebensgier und aberwitziger Durchtriebenheit, mit ungewöhnlich talentierten Babies, treibender Musik und lästigen Fliegen.


BILDER


© No Distributor

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Hinweis schliessen