No Distributor

TITEL
Original
The Wedding Singer
Deutsch
Eine Hochzeit Zum Verlieben
Französisch
Demain on se marie
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
24.06.1998
Deutschschweiz
03.07.1998
Romandie
24.06.1998
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
42'703
Deutschschweiz
37'672
Romandie
5'031
Tessin

CAST & CREW
Regie
Frank Coraci
Produzent
Drehbuch
Tim Herlihy
Musik
Teddy Castellucci
Schauspieler
Drew Barrymore
Adam Sandler
Christine Taylor
Steve Buscemi
Allen Covert
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

1985: Föhnfrisuren, Pluderhosen, Glamour und Glitter sind angesagt, Boy George trällert 'Do you really want to hurt me', und eine neue Spezies wird geboren: Die Yuppies. Geld gibt es genügend, Arbeit sowieso. In dieser Dekade des Überfluss und Hedonismus fällt Robbie Hart (Adam Sandler) aus dem Rahmen: Er wohnt im Keller des Hauses seiner Schwester, ist ein leider mehr ver- als anerkannter Musiker, der seine trockenen Brötchen als Sänger und Entertainer auf Hochzeiten verdient. Dass er nicht zu den Erfolgreichsten gehört, damit hat er eigentlich kaum Probleme - bis zu jenem Tag, an dem ihn seine Braut vor dem Altar sitzen lässt:

Sie will mehr als eine Zukunft in Richfield's Kleinstadtmief an der Seite eines 'Wedding Singers' - viel mehr. Robbie Harts Welt bricht zusammen. Er wird zum zynischen, launischen und unberechenbaren Zeremonienmeister, der Brautpaaren fortan statt eines Himmels voller Geigen ein Netz von Lug und Betrug verspricht. Doch glücklicherweise gibt es Julia (Drew Barrymore), die als Serviererin auf Hochzeiten arbeitet und Robbie seit der ersten Begegnung ins Herz geschlossen hat. Um den an gebrochenem Herzen leidenden Robbie abzulenken, spannt sie ihn zu den Vorbereitungen ihrer eigenen Hochzeit mit Glenn (Matthew Glave) ein. Robbie entpuppt sich als charmanter, nützlicher Helfer und als die beiden - aus Jux - den Hochzeitskuss proben, tut sich der Himmel auf. Natürlich ist der Weg zum gemeinsamen Glück noch weit, aber dafür schön.

Frank Coraci inszenierte eine Komödie voller spritzigem Humor, herzergreifenden Szenen und mitreissenden Songs. Als Zuschauer mag man die beiden Hauptdarsteller Adam Sandler und Drew Barrymore auf Anhieb und fiebert mit ihnen mit. 'The Wedding Singer' - wochenlang der Box-Office-Hit in den USA - ist schräg, spritzig und charmant; eine Wohltat für unverbesserliche Romantiker, eine Medizin für heilungsbedürftige Beziehungszyniker.

BILDER