Lulu On the Bridge

Universal Pictures International Switzerland GmbH

TITEL
Original
Lulu On the Bridge
Deutsch
Französisch
Italienisch

STARTDATEN
Schweiz
07.10.1998
Deutschschweiz
19.03.1999
Suisse romande
07.10.1998
Tessin
BESUCHERZAHLEN

Die aufgeführten Besucherzahlen stellen dar, was für diesen Film seit dem Starttag bei ProCinema gemeldet und erfasst wurde.

Schweiz
17'592
Deutschschweiz
6'954
Suisse romande
10'192
Tessin
446

CAST & CREW
Regie
Paul Auster
Produzent
Greg Johnson; Redeemable Films Peter Newman
Drehbuch
Pau Auster
Musik
Schauspieler
Harvey Keitel
Juliette Binoche
Mia Sorvino
Gina Gershon
ZUTRITTSALTER SCHWEIZ

Seit 1.1.2013 werden alle Filme, welche in Kinos öffentlich vorgeführt werden von der "Schweizerischen Kommission Jugendschutz im Film" nach Alterskategorien eingestuft. Das Alter "Zugelassen ab" bedeutet, dass ein Kind/Jugendlicher durch das anschauen des Films keinen Schaden erleiden sollte. Ein Kind/Jugendlicher, welches(r) dieses Alter erreicht hat, wird alleine zugelassen. In Begleitung einer erziehungsberechtigten Person, kann dieses Alter um maximal zwei Jahre unterschritten werden (z.B. Zugelassen ab: 10, ein(e) 10-jährig(e)r wird alleine zugelassen. ein(e) 8-jährig(e)r wird in Begleitung einer Erziehungsberechtigen Person zugelassen.
"Empfohlen ab" bedeutet, dass Ein Kind/Jugendlicher den Inhalt des Films verstehen kann.
Weitere Informationen unter: filmrating.ch

Zugelassen ab
Nicht eingestuft
Empfohlen ab
Nicht eingestuft

INHALT

Der Jazzmusiker Izzy Maurer (Harvey Keitel) wird während eines Auftritts in einem New Yorker Nachtclub angeschossen. Seine Verletzung ist so schwer, dass er nie wieder Saxophon spielen kann. Sein Leben erscheint ihm hoffnungslos, und er verfällt in eine tiefe Depression. Durch Zufall gerät Izzy an einen geheimnisvollen Stein, der ihn zu der bezaubernden, jungen Schauspielerin Celia Burns (Mira Sorvino) führt. Beide verlieben sich ineinander und sind fortan unzertrennlich. Als Celia nach Irland reisen muss, um als Lulu vor der Kamera zu stehen, scheint die Trennung nur vorübergehend, doch bizarre Umstände und tragische Ereignisse verhindern eine glückliche Beziehung...

Der amerikanische Bestsellerautor Paul Auster hat mit seinem eindrucksvollen Regiedebüt eine poetisch-romantische und zugleich tragische Liebesgeschichte verfilmt. LULU ON THE BRIDGE ist ein Film über den Jazzmusiker Izzy und seine junge Geliebte Celia, die durch die unheimliche Kraft eines geheimnisvollen, magischen Steines zueinander finden. Nach den erfolgreichen Filmen SMOKE, der auf der Berlinale 1995 mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde, und BLUE IN THE FACE, zu denen Paul Auster die Drehbücher schrieb, führt er bei LULU ON THE BRIDGE erstmals auch Regie. Harvey Keitel (THELMA UND LOUISE, DAS PIANO, PULP FICTION) und Oscar-Preisträgerin Mira Sorvino (GELIEBTE APHRODITE, MIMIC) spielen die Hauptrollen in dieser Geschichte über Zufall und Schicksal, Realität und Illusion. Auster wurde 1947 in Newark, New Jersey geboren. Er studierte Anglistik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Columbia University und verbrachte danach einige Jahre in Paris. Heute lebt er in Brooklyn, ist mit der Schriftstellerin Siri Hustvedt verheiratet und hat zwei Kinder.

BILDER